TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto

Forschungsschwerpunkte  

Die heutigen Schwerpunkte unserer Arbeiten liegen in der Biodiversitätsforschung ausgewählter Strukturen und Regionen, in der Untersuchung anthropogener Störungen und Beeinträchtigungen der Vegetation (www.ruderal-vegetation.de) sowie in der Invasionsforschung. Dem Profil einer naturwissenschaftlich-technisch ausgerichteten Universität ensprechend spielen experimentelle Untersuchungen sowie Technikfolgenabschätzung eine erhebliche Rolle.
Mit der Datenbank Vegetationsökologie wurde eine umfangreiche Literaturdatenbank zu Flora, Vegetation und Vegetationsökologie Mitteleuropas aufgebaut, die kooperativ gepflegt wird und frei im Netz zugänglich ist.


Versuchsflächen
Konkurrenzexperimente zwischen
Tanacetum vulgare und Rumex thyrsiflorus
Bild Parieratia judaica (Milano)
Parietaria judaica als Saum unter
Celtis australis in Mailand (Milano).
Nitrophile Vegetation 2
Lavatera arborea (Mallorca)
Parietaria judaica (Korfu)
Parietaria judaica flächendeckend
in einem Olivenhain auf Korfu.
Versuchsflächen
Kultur von Halophytensippen des Binnenlandes

Poster_1   Poster_2


[i] zuletzt aktualisiert: 02.02.2016
Email: d.brandes@tu-braunschweig.de